Info laut WKO:
Übersicht: Änderung der Einschränkungen mit 1.7.2021
  • genereller Entfall des Mindestabstandes von 1 Meter
  • Entfall der Quadratmeterregelung (bisher 1 Person pro 10 m²)
  • Entfall der Sperrstundenregelung (bisher 24 bis 5 Uhr, wobei das bei uns nie kontrolliert wurde – das haben wir auch immer so kommuniziert)
  • weitreichender Entfall der Maskenpflicht outdoor + indoor (dort wo 3-G-Regel gilt, somit auch im Fitnessstudio)
Wir bleiben dabei: auch nach 1.7.2021 ist kein Personal im Studio um die völlig schwachsinnige, gesetzes- und verfassungswidrige 3-G-Regel zu kontrollieren. Das bleibt auch solange dieser Irrsinn so ist wie er nunmal mangels Widerstand der Bevölkerung ist. Das Studio war auch schon VOR Corona ein 24/7 Studio das auch ohne Personal funktioniert, vor allem im Sommer hatten wir immer nur individuelle Betreuung nach Kundenterminen. Es kann nun natürlich nicht verlangt werden, das wir nun 5 (!!!) Mitarbeiter einstellen nur um 24/7 das gesetzes- und verfassungswidrige 3-G zu kontrollieren.
Es ist somit bei uns ab 1.7.2021 alles wie vor März 2020 – nur das Dank der Regierung halt ein Drittel der ehemaligen Mitglieder und somit auch ein Drittel vom Umsatz weg ist (jedoch kamen schon viele neue die „richtig ticken“ nach). Danke an dieser Stelle für nichts, „liebe“ Regierung.
Write a comment:

*

Your email address will not be published.

Logo_footer   
     © 2020 FIT GmbH