Du hast keine 2 x 30 Minuten Zeit pro Woche für deinen Körper weil du bist auf den Hund gekommen? Aber warum soll dein Hund gesünder altern als du? 😉 Du machst eh Ausdauertraining, fährst Rad, läufst, schwimmst? Das ist super und damit lebst du sicher gesünder als ein Großteil der Bevölkerung! Aber das ist alles kein Muskeltraining…

10 Gründe für das Krafttraining (Vorteile & Wirkung)

Was sind die positiven Effekte eines regelmäßigen Krafttrainings? Was sind die Vorteile und gibt es auch Nachteile? Wie wirkt sich das Training auf die Gesundheit aus?

1. Du bist fitter im Alltag

Je trainierter du bist, umso mehr Kraft steht dir pro Kilogramm Körpergewicht zur Verfügung. Das heißt, Alltägliches wie Treppensteigen, schwere Einkäufe nach Hause tragen oder längere Wegstrecken zurücklegen, fällt dir in einem trainierten Zustand deutlich leichter.

2. Rückenschmerzen verschwinden

80 Prozent der Rückenbeschwerden kommen von einer zu schwachen Rückenmuskulatur. Die meisten Menschen verbringen ihren Arbeitstag im Büro oder üben einen Beruf aus, bei dem sie die meiste Zeit sitzen oder andersrum den ganzen Tag stehen. Beides ist nicht gut für den Rücken und führt bereits nach kurzer Zeit zu Beschwerden im Bereich der Wirbelsäule. Regelmäßiges Krafttraining stärkt die Muskulatur, insbesondere auch die autochthone Rückenmuskulatur.

3. Krafttraining verbessert die Haltung

Auch können bedingt durch den Arbeitsalltag und die damit verbundene Einseitigkeit der Belastungen muskuläre Dysbalancen entstehen. Diese Ungleichgewichte der Muskeln resultieren in einer schlechten Körperhaltung, führen zu Schonhaltungen und sind ohne gezieltes Krafttraining kaum zu korrigieren.

4. Du siehst einfach besser aus

Mit dem Training verbessert sich deine ganze äußere Erscheinung, du stehst aufrecht und gerade und wirkst dadurch selbstbewusster und wirst viel eher von anderen wahrgenommen. Außerdem baust du durch das Krafttraining Muskeln auf und straffst das Gewebe, was dich attraktiver und fitter aussehen lässt.

5. Du baust Körperfett ab

Ein weiterer Vorteil des Krafttrainings ist, dass du während deiner Einheit und sogar noch einige Zeit danach, durch den Nachbrenneffekt, deinen Grundumsatz erhöhst. Je mehr Muskelmasse du im Laufe der Zeit aufbaust, umso mehr verbrennt dein Körper im Ruhezustand.

6. Krafttraining macht beweglicher

Das Training an Geräten belastet den Muskel auch in gedehntem Zustand. Auf diese Weise wird Beweglichkeit effektiv entwickelt. Die vollständige Kontraktion eines Muskels bewirkt wiederum die vollständige Dehnung seines Antagonisten, wenn du beispielsweise deinen Quadrizeps am Beinstrecker trainierst, dehnst du bei der maximalen Kontraktion automatisch deinen Beinbizeps und erlangst auf diese Weise bei regelmäßigem Training wieder mehr Beweglichkeit, bzw. beugst somit einer Verkürzung dieses Muskels vor, was gerade bei häufigem und langem Sitzen passieren kann.

7. Deine Muskeln schützen dich

Deine Muskeln schützen deinen Körper wie ein Korsett. Trainierte Muskeln weisen eine höhere Dichte auf. Somit ist dein Körper viel besser bei Gewalteinwirkungen von außen wie etwa Fouls beim Fußball oder Stürzen bei Glatteis gewappnet.

8. Krafttraining dient der Prävention und Gesundheit

Eine Hauptursache der Altersbeschwerden liegt im Verlust von Muskelmasse und Knochengewebe. Die Kraft nimmt ab und die Beschwerden nehmen zu. Training erhöht auch die Knochendichte und ist somit die beste Vorbeugung gegen Osteoporose oder Arthrose.

9. Selbstsicherer durch Fitnesstraining

Durch das Training entwickelst du eine Sicherheit, die von innen kommt und sich positiv auf deine Ausstrahlung und deine mitmenschlichen Beziehungen auswirkt.

10. Du bist und bleibst fitter und gesünder

Krafttraining stimuliert den Aufbaustoffwechsel, sodass du dich nach Operationen schneller und besser wieder erholst. Außerdem nimmt deine Infektanfälligkeit ab, dadurch dass du mit dem Training dein Immunsystem stärkst und Erkältungen dich nicht mehr so schnell schwächen können.

Wie du siehst, gibt es bei richtig ausgeführtem Krafttraining keine Nachteile, sondern nur Vorteile. Die vielen verschiedenen Wirkungen treten immer als Ganzes auf, sodass du immer in vielerlei Hinsicht davon profitieren wirst. Je eher du damit anfängst, umso schneller wirst du gesünder leben und dir selbst was Gutes tun. Und wenn du damit schon mal angefangen hast gibt es keinen vernünftigen Grund mehr damit aufzuhören! Es geht also nicht nur um den gesundheitlichen Nutzen, sondern spielen auch optische Aspekte eine große Rolle, weswegen mindestens einer dieser Gründe pro Krafttraining sicher auch für dich interessant und wichtig sein wird. Ob Rückenschmerzen, schlechte Haltung, Übergewicht oder der Wunsch nach einem fitteren Körper, mehr Selbstsicherheit oder besserem Aussehen, Krafttraining ist für jeden eine sinnvolle Ergänzung zur „natürlichen Bewegung“ wie laufen, Radfahren oder mit dem Hund Gassi zu gehen.


Ich will trotzdem kündigen – was muss ich tun?

Kündigungen benötigen wir immer schriftlich mit Unterschrift (am Kündigungsschreiben), Adresse & Geburtsdatum. Das geht auch unkompliziert online mit Handyfoto des formlosen Schreibens an die Mailadresse office@fitter-hirsch.com. Bitte teile uns auch deinen Kündigungsgrund mit. Für unbeschädigte Keys in gutem Zustand die wir für neue Mitglieder weiterverwenden können erhältst du bei den alten Verträgen die vor 2022 abgeschlossen wurden (wo noch der Punkt Kaution am Vertrag war) per Überweisung am Ende deiner Mitgliedschaft die Kaution zurück. Natürlich kannst du uns auch den Key mit der milon Karte (falls erhalten) auch in den Schlüsselkasten vorm Studio legen, von da an kannst du jedoch das Studio nicht mehr nutzen, musst jedoch dennoch bis zum Vertragsende weiterzahlen. Solltest du irgendwann wieder neu starten wollen, fällt die Aktivierungsgebühr nur dann erneut an, falls du den Key bereits retourniert hast und wir deshalb den Key neu anlegen müssen.