Prof. Streeck: „Wir haben Viren auf Gegenständen oder Türklinken gefunden. Auch einmal im Toilettenwasser, wenn jemand Durchfall hatte. Es ist uns aber in keinem Fall gelungen, daraus intakte Viren anzuzüchten. Das deutet zumindest darauf hin, dass sich die meisten Menschen nicht über Oberflächen anstecken.“ Quelle: https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-04/hendrik-streeck-covid-19-heinsberg-symptome-infektionsschutz-massnahmen-studie/seite-2?fbclid=IwAR1DWwETF5d4nDI2wqniE_Pb4My71HX0jGBAry1buOQQGaQzU-CI9exI1zU

«Die Auslastung der Andreas-Klinik ist im Vergleich zum Vorjahr tiefer», gibt Marietta Werder, Leiterin Marketing und Kommunikation der Klinik, auf Anfrage Auskunft. Auch Sonja Metzger vom Zuger Kantonsspital bestätigt, dass die Belegung der Betten aktuell tief sei.

Vier Wochen mussten wir im Notbetrieb ausharren, bevor Bundeskanzler Sebastian Kurz die ersten Lockerungen ankündigte: Nach Ostern sollen kleinere Geschäfte wieder aufsperren, danach das Wirtschafts- und Sozialleben langsam wiederbelebt werden. Gleichzeitig sprach Kurz von einem „Fahrplan mit eingebauter Notbremse, die sofort in Kraft tritt, wenn die Zahlen wieder steigen“. Ist das die richtige Strategie? Und…

Prof. Hendrik Streeck, Virologe Er berichtet von den Ergebnissen seines Corona-Forschungsprojektes über das stark betroffene Heinsberg. Und er erläutert, ob er eine Lockerung der Einschränkungen für möglich hält. Dirk Steffens, Wissenschaftsjournalist Der Moderator und Bestsellerautor erklärt, wie das Coronavirus SARS-CoV-2 entstanden ist und wie Menschen durch ihr Verhalten entscheidend dazu beitragen, dass Pandemien entstehen können….

In der Talkshow von Markus Lanz gab Hendrik Streeck (42), Direktor des Instituts für Virologie der Universität Bonn, jetzt Einblicke in seine Forschung – und rüttelte dabei an vermeintlichen Gewissheiten der vergangenen Tage … Streeck ist eine Art Corona-Pionier. Mit seinem Team ist er im Virus-Epizentrum von Heinsberg (NRW) unterwegs, um Übertragungswege zu untersuchen. Ganz…

Ein Buch kaufen, auf einer Parkbank sitzen, sich mit Freunden treffen – das ist jetzt verboten, wird kontrolliert und denunziert. Die demokratischen Sicherungen scheinen durchgebrannt. Wo und wie soll das enden?

Prof. Dr. Marita Rita Gismondo ist eine italienische Virologin & Mikrobiologin und Direktorin des „Department of Biomedical Clinical Sciences“ in Mailand. Vor wenigen Tagen richtete sie sich in einem eindringlichen Appell an das italienische Gesundheitsamt: „Ich rufe Sie dazu auf, keine Zahlen über Sars-CoV-2 Infizierte und Tote zu veröffentlichen. Diese Daten sind aus wissenschaftlicher Sicht…

Page 2 of 4 1 2 3 4
Logo_footer   
     © 2020 FIT GmbH